Automatisch gespeicherter Entwurf

Pflanzenbörse: Rekordspende für die Kinder- und Jugendfeuerwehr

Übergabe der Rekordspende an den Jugendwart

Übergabe der Rekordspende an den Jugendwart
(v.l.n.r. Ine Heinrich, Gertrud Trabold, Erika Ruppert, Jugendwart Christian Holland, Inge Ott)

Die Pflanzenbörse der Unabhängigen fand dieses Jahr erst Ende April statt, weil die Pflanzen im Garten vor den Osterferien einfach noch nicht zu sehen waren. Dies hatte den Vorteil, dass die Frühblüher wie Gemswurz, Lungenkraut und Schlüsselblume schon Blüten hatten, was sehr hübsch aussah. Auch die anderen Stauden und Sträucher hatten schon getrieben, so dass in der Regel gut zu erkennen war, um welche Pflanze es sich handelte, wenn man sie denn kannte. . . Anderenfalls musste das Pflanzenbuch herhalten, um zu zeigen, wie die Staude im Sommer blühen würde. Häufig kam dann die Reaktion: „Ach ja, die habe ich schon mal gesehen, die gefällt mir. Ich nehme sie.“ So fanden die meisten gespendeten Pflanzen einen neuen Garten und die Kasse füllte sich im Laufe des Vormittags immer mehr. Als Mittags dann der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr, Christian Holland kam, um den Erlös für die Kinder- und Jugendfeuerwehr in Empfang zu nehmen, konnte er sich über den stolzen Betrag von 434,70 € freuen.
Die Unabhängigen und die Kinder- und Jugendfeuerwehr bedanken sich bei allen Pflanzen- und Geldspendern für die große Unterstützung.