Automatisch gespeicherter Entwurf

 Pflanzenbörse wieder ein voller Erfolg — Dank an alle Spender und Abnehmer!

Pflanzenbörse der Unabhängigen -- Herbst 2013

v.l.n.r.: Esther Schuck, Erika Rubbert, Matthias Bruns, Sonja Stecker, Frederic Ruth, Inge Ott, Ine Heinrich, Jochen Weydanz, Kristine de la Camp, Winfried Grünewald, Gerda Bauer

Unsere Herbst-Pflanzenbörse fand dieses Mal an einem goldenen Oktobertag  statt. Stimmung und auch das Wetter waren schon beim Aufbau hervorragend. Als schon zahlreiche Stauden thematisch sortiert waren, bog ein Auto mit einem vollends gefüllten Anhänger liebevoll ausgestochener Pflanzen zu unserem Stand. Manch einer fragte sich, ob denn auch genug Abnehmer für all diese Pracht kommen würden. Doch diese Sorge erwies sich als unbegründet: später wurde ein weiterer Anhänger vorgefahren, diesmal leer, den wir gut befüllen konnten. Aber auch abgesehen von unserem „Großabnehmer“ war der Stand sehr gut besucht. Die Pflanzen wurden mit vielerlei Gefährten –vom Fahrradkorb bis zur Schubkarre– gebracht und geholt. Es zeigte sich, dass sich die Börse im 4.Jahr ihres Bestehens beinahe schon zu einer überörtlichen Veranstaltung gemausert hat, denn viele der Beteiligten kamen auch aus den umliegenden Dörfern.

Am Schluss konnten wir 337,- Euro Spenden zählen, die an das Schulprojekt des „Freundeskreis Indiens“ gehen; ein Projekt, das Anne und Ralph Thormählen, evangelische Pfarrer in Uttenreuth, aus eigenen Besuchen kennen und welches für Bildung in einem sehr armen Teil Indiens sorgen will.

Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern und Abnehmern bedanken, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.